FVS Berichte

Kreisliga A Staffel Nord, 02.06.2018

FV Sandweier 1 - FV Steinmauern 1       5 : 1 (3:0)

 

Im letzten Spiel der Saison gab es für den FV Sandweier mit dem deutlichen 5:1 Erfolg gegen den FV Steinmauern einen versöhnlichen Saisonabschluss und am Ende der Runde mit 39 Punkten und dem 8. Tabellenplatz ein gutes Ergebnis für die Saison 2017/2018. In der Partie gegen den FV Steinmauern hatten die Gäste zunächst die besseren Chancen und es war Torhüter Jens Müller, der zweimal im direkten Duell retten konnte, zu verdanken, dass man nicht in Rückstand geriet. Ab der 20. Minute übernahm dann aber der FV Sandweier eindeutig das Kommando und es waren Samuel Heck , Josip Smoljanovic und Valentin Mazreku die bis zur 40. Minute mit drei Treffern das Spiel bereits in der ersten Hälfte entscheiden konnten. In der Zweiten Halbzeit war der FVS weiterhin spielbestimmend und der Erfolg geriet nie in Gefahr. Erneut Valentin Mazreku und Philipp Schmalbach mit einem Foulelfmeter machten der Erfolg rund, der Gegentreffer für den FV Steinmauern war nicht mehr als Ergebniskosmetik, bevor sich dann die Mannschaft nach dem traditionellen Saisonausklang vor dem Clubhaus in die kurze Sommerpause verabschieden konnte.

 

FV Sandweier 2 - FV Steinmauern 2       0 : 2 (0:2)

Gegen den Tabellendritten aus Steinmauern gelang es der Reservemannschaft nicht, sich mit einem Erfolg in der Tabelle noch auf den vierten Platz zu verbessern. In einer weitgehend ausgeglichenen Partie mit Chancen auf beiden Seiten hatte der Gast aus Steinmauern in zwei Situationen die nötige Konsequenz und erzielte bereits in der ersten Halbzeit die entscheidenden Treffer. Mit 52 Punkten belegt die 2. Mannschaft somit am Ende der Saison wie schon im letzten Jahr einen sehr guten 5. Tabellenplatz.

 

 

Kreisliga A Staffel Nord, 27.05.2018

SV Au am Rhein 1 - FV Sandweier 1         3 : 0 (2:0)

Bei sommerlichen Temperaturen gab es im Auswärtsspiel in Au am Rhein am letzten Sonntag nichts zu erben für den FV Sandweier. Wieder einmal war die Niederlage eigentlich nicht notwendig und wurde durch großzügige Geschenke an die Heimmannschaft wesentlich verursacht. In den ersten 30. Minuten war das Spiel ausgeglichen, sogar mit einem leichten Chancenplus auf Seiten des FVS. Aber innerhalb von zwei Minuten wurde durch zwei individuelle Fehler der SV Au zum Toreschiessen eingeladen und die Partie war danach praktisch entschieden. Im Anschluss war es weitgehend Sommerfußball den die Zuschauer im Oberwaldstadion von Au zu sehen bekamen. In der zweiten Halbzeit ging es so weiter und auch das dritte Tor für den SV Au entstand mit tatkräftiger Unterstützung durch einen Konter nach einem eigenen Eckball. Durch die Ergebnisse der anderen Mannschaften ist man zwar gesichert aber im letzten Spiel gegen den SV Steinmauern sollte es zum Saisonabschluss nochmal einen Erfolg für den FVS geben.


SV Au am Rhein 2 - FV Sandweier 2           2 : 1 (2:0)

Das Spiel der Reservemannschaft gegen den Tabellenzweiten ging etwas unglücklich am letzten Wochenende mit 1:2 verloren. Nach der 2:0 Führung für den Gastgeber in der ersten Halbzeit mit einen umstrittenen Abseitstor hatte man in der zweiten Hälfte mehr Spielanteile und die besseren Chancen. Leider gelang nur der Anschlusstreffer durch Dennis Deißig in der 65. Minute und so ging man obwohl ein Unentschieden verdient gewesen wäre nach 5 erfolgreichen Spielen wieder mal als Verlierer vom Platz.

 

 

 

Kreisliga A Staffel Nord, 19.05.2018

FV Ötigheim 1 - FV Sandweier 1      5 : 1 (1 : 0)

 

Gegen den neuen Meister und Aufsteiger gab es am vergangenen Wochenende in Ötigheim am Ende eine deutliche und verdiente 5:1 Niederlage. In der ersten Halbzeit war die Begegnung noch ausgeglichen und es war kein wesentlicher Unterschied zwischen beiden Mannschaften zu erkennen. Im Gegenteil, in der 30. Minute hatte der FVS die bis dahin größte Möglichkeit durch Valentin Mazreku und hätte eigentlich in Führung gehen müssen. So war es aber in der 40. Minute der FV Ötigheim, der nach einer Unaufmerksamkeit in Mittelfeld kurz vor der Halbzeit mit 1:0 in Führung gehen konnte. Das Bild änderte sich dann in der zweiten Halbzeit und der FV Ötigheim übernahm eindeutig das Kommando. Bereits in der 50. Minute fiel das 2:0 und nach einem von keinem der Zuschauer nachvollziehbaren Elfmeter mit Platzverweis für Aleksej Kreiker war die Partie in der 56. Minute mit dem 3:0 entschieden. Die weiteren Treffer für Ötigheim fielen in der 67. und 74. Minute, das zwischenzeitliche 1:4 durch Manuel Herr war leider nicht mehr als Ergebniskosmetik.

 

FV Ötigheim 2 - FV Sandweier 2      2 : 4 (1:0)

Mit einer tollen Leistung konnte die Reserve das Spiel in Ötigheim noch drehen und am Ende mit dem 4:2 Erfolg den fünften Sieg in Folge landen. Bereits in der 8. Minute geriet man in Rückstand und konnte erst in der 57. Minute durch ein Eigentor des Gastgebers ausgleichen. Nach der erneuten Führung für Ötigheim in der 67. Minute waren es aber drei Tore in den letzten 20. Minute durch Jan Hohmann, Antonio Brkic und Manuel Heitz die zum Erfolg der Mannschaft, die damit weiterhin auf dem 4. Tabellenplatz steht, führten.

 

 

Kreisliga A Staffel Nord, 13.05.2018

FV Sandweier 1 - SV Staufenberg 1     6 : 1 (2 : 0)

 

Mit einem deutlichen 6:1 Erfolg konnte der FVS am letzten Wochenende den zweiten deutlichen Erfolg in Serie feiern. Gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn war der Erfolg vollkommen verdient durch eine konzentrierte und energische Leistung an diesem Tag. Begünstigt durch einen frühen Treffer von Valentin Mazreku in der 9. Minute bekam die Mannschaft das Spiel früh unter Kontrolle und ließ den Gast aus Staufenberg nicht zur Entfaltung kommen. Nach schöner Flanke war es dann Manuel Herr der mit einem Kopfball in der 24. Minute die Führung ausbauen konnte. Auch in der Folgezeit bestimmte der FV Sandweier das Spiel und Roman Schuller war es schließlich der unmittelbar nach der Halbzeit den dritten Treffer für den FVS erzielte. Danach war es Damian Stebel mit einem Foulelfmeter und einer feinen Einzelleistung der die Partie endgültig für den FV Sandweier entscheiden konnte. Der Gegentreffer durch Elfmeter in der 79. war nur Ergebniskosmetik. Der krönenden Schlusspunkt kam dann von Roman "Horst" Droll dann in der 90. Minute mit einem sehenswerten Kopfball nach toller Vorbereitung von Manuel Herr zum Endstand von 6:1. Mit diesem Erfolg konnte sich die Mannschaft auf den siebten Tabellenplatz verbessern, bevor es am kommenden Wochenende dann zum schweren Auswärtsspiel gegen den Tabellenführer und designierten Meister nach Ötigheim geht.

 

FV Sandweier 2 - SV Staufenberg 2      5 : 1 (2:1)

Bereits den vierten Erfolg in knapp zwei Wochen feierte die Reservemannschaft des FV Sandweier am vergangenen Sonntag. Mit dieser tollen Serie belegt die Mannschaft jetzt den vierten Tabellenplatz. Bereits in der 3. Minute war es Dennis Deißig dem die Führung in der überlegen geführten Anfangsphase gelang. Nach dem etwas überraschenden Ausgleich in der 21. Minute war es Matthias Christ, der unmittelbar vor der Halbzeit dann die wichtige 2:1 Pausenführung erzielen konnte. In der 2. Halbzeit sorgten dann drei Treffer zwischen der 57. und 67. Minute durch Sven Kraus (2) und Jan Hohmann für die Entscheidung in der zu diesem Zeitpunkt dann souverän geführten Partie für den FV Sandweier. In den letzten drei Partien geht es jetzt gegen die Spitzenclubs in der Liga und man wird sehen ob auch in diesem Partien die Serie der letzten Wochen halten wird.