FV Sandweier 1922 e.V.

Herzlich Willkommen beim FVS!

26
Ma
SV Weitenung - FV Sandweier
26.05.2023 10:00

Ernüchternd lief der 25. Spieltag des FV Sandweier beim SV Weitenung. Nach starker Anfangsphase gegen sehr tiefstehende Gäste konnte Matthias Christ nach starkem Steckpass von Fabian Stolzer einen Foulelfmeter gegen SVW-Keeper Lembke herausholen. Den fälligen Elfmeter verwandelte Torjäger Stefan Hironimus links unten zur frühen Führung (8.). Im Anschluss hatte der FV gefühlt 90% Ballbesitz und spielte sich recht sauber bis ins letzte Drittel vor, ohne allerdings zwingend zu werden, da der letzte Pass oft zu ungenau war oder die falschen Entscheidungen getroffen wurden. Ein Wippich-Seitfallzieher war nach 15 Minuten das beste, was heraussprang. Der Abschluss verfehlte das Tor knapp. Weitenung verließ sich auf Konter und auf Standards und hatte nach 25 Minuten in Person von Sergej Miller die erste Chance. Nock setzte sich gegen den zögernden Nedza durch und flankte auf den ersten Pfosten in den Rückraum, wo Miller aus rund sieben Metern das Tor per Kopfball knapp verfehlte. Der SVW wurde besser und gewann in der Folge vermehrt die Zweikämpfe und ließ trotz der Ballüberlegenheit der Gäste kaum gefährliche Abschlüsse zu. In der 45+4. Minute gab es dann Freistoß für die Gastgeber. Der Freistoß landete am Unterbauch von Daniel Stolzer, der sogar einen Abdruck des Balles an dieser Stelle hatte, was Schiedsrichter Klimm fälschlicherweise als Handspiel sah, obwohl selbst wenn, die Körperfläche nicht vergrößert war, da Stolzer lediglich die Hände vor der Brust hatte. Der zweite Freistoß aus 16 Metern von Miller landete auf dem Kopf von Ohnemus, der den Ball ins lange Eck legte, was gleichzeitig den Halbzeitstand von 1:1 bedeutete.
In der zweiten Halbzeit zeigte sich Weitenung in Person von Huber nach einem Konter das erste Mal gefährlich - Müller parierte ohne Probleme (50.). Özdek klärte nach Standard einen Rückraumschuss, der abgefälscht wurde, auf der Linie (60.), und auf der anderen Seite parierte Lembke einen Distanzschuss von Lotter sehenswert (70.). In der 80. Minute gab es dann nach einem unglücklichen Foul von Fabian Stolzer an Huber Elfmeter. Ohnemus verwandelte sicher (80.). Der unrühmliche Höhepunkt des Abends war dann die lächerliche gelb-rote Karte für Trainer Marcel Graf, der „zu unfreundlich“ zum Wechsel gebeten haben soll. Oh, man. Später trat ein Spielausschuss gegen die Bande. Aufgrund der Verantwortung für die Bank gab es gelb-rot. 
Der FVS verliert am Ende 2:1 in Weitenung und verabschiedet sich so aus dem Aufstiegsrennen.

AH-Ausflug 2023 nach Zadar
SV Bühlertal 2 - FV Sandweier

Datenschutzerklärung